Evaluation und Nachhaltigkeit unserer Programme

Die Stiftung TACAPAD führt regelmässig Evaluationen ihrer Arbeit durch, so auch mit einer SROI Analyese: Еvaluationsbericht_TACAPAD.

Ausserdem richtet die Stiftung TACAPAD sich nach den folgenden Zielen für eine nachhaltige Entwicklung, welche die vereinten Nationen im September 2015 an deren Generalversammlung verabschiedet haben.

  • Ziel 4. Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern.

  • Ziel 4.5 Bis 2030 geschlechtsspezifische Disparitäten in der Bildung beseitigen und den gleichberechtigen Zugang der Schwachen in der Gesellschaft, namentlich von Menschen mit Behinderungen, Angehörigen indigener Völker und Kindern in prekären Situationen, zu allen Bildungs- und Ausbildungsebenen gewährleisten.

  • Ziel 8. Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern.

  • Ziel 8.5 Bis 2030 produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle Frauen und Männer, einschließlich junger Menschen und Menschen mit Behinderungen, sowie gleiches Entgelt für gleichwertige Arbeit erreichen.

  • Ziel 10. Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern.

  • Ziel 10.2 Bis 2030 alle Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung, Rasse, Ethnizität, Herkunft, Religion oder wirtschaftlichem oder sonstigem Status zu Selbstbestimmung befähigen und ihre soziale, wirtschaftliche und politische Inklusion fördern.

  • Ziel 11. Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten.

  • Ziel 11.2 Bis 2030 den Zugang zu sicheren, bezahlbaren, zugänglichen und nachhaltigen Verkehrssystemen für alle ermöglichen und die Sicherheit im Straßenverkehr verbessern, insbesondere durch den Ausbau des öffentlichen Verkehrs, mit besonderem Augenmerk auf den Bedürfnissen von Menschen in prekären Situationen, Frauen, Kindern, Menschen mit Behinderungen und älteren Menschen.

Um diese Ziele zu erreichen bieten wir unseren Teilnehmenden eine ganzheitliche und umfassende Bildung an, welche ihre individuellen Ressourcen und Interessen berücksichtigt. Lebenslanges Lernen und die Aneignung von Weltwissen soll dadurch gewährleistet werden. Durch das Sammeln von Arbeitserfahrungen in unserer geschützten Werkstatt und durch externe Praktikas erhöht sich die Chance im ersten Arbeitsmarkt eine menschenwürdige Anstellung zu finden. Wir streben mithilfe von Öffentlichkeitsarbeit die gesellschaftliche Inklusion von Menschen mit einer Beeinträchtigung an. Die Stiftung TACAPAD arbeitet gemeinsam mit anderen Organisationen an der Umsetzung eines behindertengerechten Ausbaus des öffentlichen Verkehrs in Cuenca.

Advertisements